Küchenzauber

 

GLÜHEND HEISS: BBQ


Tipps und Trends für die ersten tollen Grillabende

 

Grill BBQ Trends Tipps Rezepte


Auch in diesem Jahr wird wieder gegrillt, was das Zeug hält! Egal ob Zuhause, im Park oder im Urlaub - Grillen hat sich mittlerweile zu einer Ganzjahres-Leidenschaft entwickelt.
Wir stellen einige BBQ-Trends vor, die in diesem Jahr auf jeden Fall auf dem Grill getestet werden sollten.

 

KugelgrillRäuchern für den unverwechselbaren Geschmack: Das sogenannte „indirekte Grillen“ erfreut sich immer größe­rer Beliebtheit. So bringen verschiedene Kohlen und Briketts den Aromakick auf den Grill. Fire Spice Chips oder auch Räucherholzchips genannt streut man einfach über die glühende Grillkohle. Ihr einzigartiger Rauch verleiht dem Grillgut tolle Aromen wie z.B. Pekanuss, Kirsch oder Apfel und veredelt Huhn, Fisch und Rind.

Kugelgrill
Warum immer nur Fleisch? Fisch und Gemüse werden auf dem Grill immer beliebter und gerade das Räuchern ver­leiht ihnen einen intensiven Geschmack. Unbedingt Ausprobieren!

KugelgrillEin weiterer Trend, auf den viele Hersteller in diesem Jahr setzten, sind Pizzasteine. Sie können je nach Belieben in den Grill integriert werden. So kommt der Italiener direkt zu Ihnen in den Garten.

KugelgrillT-Bone, Rib-Eye und Co. gehören in diesem Jahr NICHT! zu den Rennern in Sachen Steak. Denn: Weniger bekannte Steak-Sorten, wie z.B. Shoulder-Tender oder Flat-Iron-Steak sind 2017 die Favoriten auf dem Grill. Beide werden aus der Rinderschulter geschnitten und überzeugen jeden BBQ-Fan.



Als nette Beilage zum Grillen oder auch als „Nachtisch“: Stockbrot kennt bestimmt jeder schon aus seiner Kindheit. Ideal für einen gemütlichen Sommerabend vor dem Lagerfeuer.

Stockbrot Rezept  Zutaten (für 4 Personen):
  300 ml warmes Wasser
  0,5 Würfel Hefe
  2 TL Salz
  1 TL Zucker
  500 g warmes Weizenmehl
  Äste von einem nicht giftigen Baum (z.B. Haselnuss oder Weide - ca. 1,5-3 cm dick und ca. 1,2 m lang)

 

 

Zubereitung:
Warmes Wasser in eine Schüssel geben. Hefe hineinbrö­seln und Salz, Zucker und Mehl dazugeben. Alle Zutaten mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den fertigen Teig zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort (z.B. Backofen) gehen lassen.

Das Stockbrot in kleine Portionen teilen, zu einer Rolle formen und um die abgeschälte Seite der Äste wickeln. Die Stockbrote über dem Lagerfeuer ca. 5-10 Minuten knusprig backen, dabei den Stock immer wieder drehen.

 

Tipp:
Das Stockbrot mit etwas Kräuterbutter bestreichen und direkt vom Stock essen. So schmeckt es am besten!
Oder für den süßen Geschmack: Schokoaufstrich in das gebackene Brot einfüllen. Himmlisch.

Stockbrot Lagerfeuer Rezept

 

Passende Grill-Accessoires von ARTEBENE:



Rezeptordner BBQ             Geschirrtuch Happy         Serviette BBQ

 

 

 

FITMACHER SMOOTHIES

Die gesunde Art der puren Erfrischung

Smoothie Berry Blaubeere Rezept


Fruchtig, vitaminreich und herrlich erfrischend: Smoothies geben uns im Frühjahr einen Energie-Kick und dürfen auch an heißen Tagen im Sommer nicht fehlen.
Im Gegensatz zu Fruchtsäften werden bei Smoothies die ganzen Früchte genutzt, sodass wir mit zahlreichen Ballaststoffen versorgt werden und durch den Milchanteil nebenbei noch Proteine zu uns nehmen.
Das cremige Getränk, das schon seit den 20er Jahren geschätzt wird, verleiht so manches Nostalgie-Feeling. Einfach selbst ausprobieren und genießen!



Sie brauchen:Smoothie Beeren Rezept Frucht

  • 2 große Pfirsiche
  • 2 kleine Bananen
  • 260 g Himbeeren
  • 50 ml Milch
  • 1 TL Honig
  • Eiswürfel
  • Minzblätter zum Garnieren


So geht’s:

  • Pfirsiche halbieren, entkernen, in Würfel schneiden und in einen Mixer geben.
  • Die Bananen schälen, klein schneiden und dazugeben.
  • Alles fein pürieren, anschließend die Himbeeren dazugeben und erneut mixen.
  • Den Smoothie mit Milch verdünnen und mit Honig leicht süßen.
  • In zwei schöne Gläser füllen und mit Eiswürfeln und Minze servieren.

Tipp: Noch mehr Nostalgie-Charme erhalten Sie mit ausgewählten Papierstrohhalmen und Servietten.

 

 

SONNE IM GLAS

Caipirinha de Maracuja

Erfrischung gefällig? Mit diesem sonnig, frischen Cocktail kommt die Sonne in jedes Glas und ist die ideale Abkühlung an warmen Tagen.

Zutaten (für 1 Glas):

Caipirinha Sommer Rezept

1 Bio-Limette 

  1 Passionsfrucht

    1 EL brauner Rohrzucker

   Crushed Ice

  50 ml Cachaça

 

 

Caipirinha Alkoholfrei Rezept

Zubereitung:

  • Die Limette unter fließendem, heißen Wasser waschen, trocknen und in große Würfel schneiden.
  • Die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtfleisch samt Kerne herauskratzen.
  • Limettenwürfel, Passionsfruchtmark und Rohrzucker in ein hohes Gefäß geben.
  • Die Limettenwürfel mit einem Stößel vorsichtig andrücken - dabei nicht zu stark quet­schen, sonst werden sie bitter.
  • Mit Crushed Ice auffüllen und Cachaça dazugeben.


Die Caipirinha de Maracujá leicht umrühren und sofort servieren.

 

 

STI(E)LVOLLER TREND

Kleine Kuchenlollies erobern die Welt

Küchenlollies Cake Pops Rezept Ideen 

Cake Pop:

Kleine Miniküchlein am Stiel erobern als niedliche Kalorienbomben die Welt.
Diesen Kuchenkult verdanken wir Erfinderin Angie Dudley, die eines der ersten Cake-Pops Rezepte in einer kleinen Backstube in London kreiert hat.
Die Begeisterung und Faszination für diesen Kuchenkult breitete sich rasant aus. Cake-Pops sind nun in allen Farben und Variationen eine feste Größe im internationalen Backsortiment.


Dabei ist das Grundrezept äußerst einfach:

Rührkuchen- oder Keksbrösel werden mit Frischkäse zu einer marzipanartigen Masse verrührt und zu Kugeln geformt. Anschließend werden sie mit Kuvertüre umhüllt und individuell mit Zuckerperlen oder Streuseln geschmückt.

Wie bei normalen Lollies gilt auch bei Cake-Pops: Wer Zucker nicht mag, wir hier nicht glücklich. ;-)



Wir haben hier eine Oreo-Version aufgetischt:

Zutaten (für ca. 30 Pops):Oreo Cake Pops Rezept Ideen


Für den Teig:

  • 3 Päckchen Oreo Kekse
  • 1 Päckchen Frischkäse Doppelrahmstufe


Für die Verzierung (z.B.):

Kuvertüre in verschiedenen Farben

Zuckerperlen und Zuckersand in den Lieblingsfarben

Mandelsplitter

Kokosraspeln

Schokostreusel

Außerdem:
Schalen für die Kuvertüre und die Verzierungen
Lollipop Stiele
Backpapier
Zahnstocher
Pinzette

 


Zubereitung:
Oreo Kekse zerkrümeln und in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen.

Tipp: der Teig sollte eine Konsistenz von Knete haben. Also nicht zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.

Den Teig in gleichmäßige runde Kugeln formen (ca. 20 g pro Kugel) und für mindestens 20 Minuten im Kühlschrank oder für 10 Minuten im Gefrierfach fest werden lassen.
Während die Cake Balls fest werden die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Backpapier auf der Arbeitsfläche auslegen.


Lollipop Stiel ca. 1 cm in die flüssige Kuvertüre tunken und ihn bis zur Hälft in den Cake Ball stecken.
Den Cake Pop nun komplett in die geschmolzene Schokolade tauchen.

Nun den Cake Pop über Kopf halten, damit die restliche Schokolade ablaufen kann. Dabei immer etwas drehen.

Jetzt ist Kreativität gefragt! Die Cake Pops nach Lust und Laune verzieren und Zuckerperlen daraufsetzten oder in Zuckersand tauchen.


Zum Trocknen werden die fertigen Cake Pops auf das Backpapier gelegt.

Tipp: Die Cake Pops zum Trocknen nie auf einen Teller legen. Ist die Schokolade erst einmal fest geworden, lassen sie sich nicht mehr gut vom Teller trennen.


Kleckern erwünscht:
Schöne ARTEBENE Servietten halten die Kleckereien beisammen.

Serviette HerzenServiette Blumen Pink HerzformServiette Witzig Herz Kiss the cook

 

 

VEGAN LOVE

Aus Liebe zu mir

Vegan Avocado Burger Rezept Gesund Lecker

Immer mehr Menschen bekennen sich zu einer pflanzlichen Ernährung und meiden alle tierischen Nahrungsmittel. Vegane Kochbücher sind Bestseller, der Umsatz von Fleischalternativen explodiert und in den Medien ist dieses Thema immer mehr präsent.

Die Anzahl der weltweit existierenden vegetarisch-vegan lebenden Menschen wird auf 1 Milliarde geschätzt. Noch vor einigen Jahren waren pflanzliche Alternativen aus­schließlich in ausgewählten Bioläden zu finden, heute gehören sie in jedem Supermarkt zum Produktsortiment.

Dass immer mehr vegane Alternativprodukte verkauft werden, liegt auch an den aufgeschlossenen, jungen Konsumenten. Diese partizipieren häufig stärker am veganen Trend als andere gesellschaftliche Gruppen. Aber vegan zu leben heißt nicht nur, sich fleischlos und frei von Tierprodukten zu ernähren. Dieser Trend geht weit aus weiter. Auch in der Mode und in der Kosmetikindustrie ist der Vegan-Trend angekommen.

Unbedingt ausprobieren: Veganer Burger

Zutaten (für 4 Personen):

  4 EichblattsalatBurger Vegan Rezept Lecker Gesund Fettarm
  1 Tomate
  1 kleine Zwiebel
  100 g Karotten
  125 g Zucchini
  1 Dose (400 ml) Kichererbsen
  60 g Semmelbrösel
  Salz, Pfeffer aus der Mühle
  Curry
  Kreuzkümmel (gemahlen)
  2 EL Reines Rapsöl
  4 Vollkornbrötchen
  4 EL Curry Sauce


Zubereitung:

  • Eichblattsalat waschen, trocken tupfen. Tomate waschen, den Blütenansatz entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Für die Kichererbsenpattys: Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen und raspeln. Zucchini waschen und raspeln.
  • Kichererbsen abtropfen lassen und mit dem Mixstab pürieren. Zwiebeln, Karotten, Zucchini und Semmelbrösel gut untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Kreuzkümmel kräftig würzen und abschmecken. Mit feuchten Händen 4 flache Pattys formen.
  • In einer beschichteten Pfanne das Rapsöl heiß werden lassen, die Kichererbsenpattys darin ca. 10 Min. braten, dabei gelegentlich wenden und die Hitze ggf. reduzie­ren. Vollkornbrötchen halbieren, die Schnittflächen mit der Curry Sauce bestreichen. Die unteren Hälften mit Salatblätter, Kichererbsenpatty und Tomate belegen. Die oberen Hälften darauf legen und servieren.
Letzte Aktualisierung: 18.07.2017 um 03:05 Uhr